03.07.2017

Einladung zum Blutspendetermin in Klingenmünster
am 3. Juli 2017 in der Klingbachhalle

Gerade in der Urlaubszeit werden immer die Blutspenden und die nötigen Konserven knapp. Rechtzeitig zum Ferienbeginn sind noch einmal die Spenderinnen und Spender zu einem Termin am Montag 3. Juli 2017 zwischen 16.30 und 20 Uhr in die Klingbachhalle eingeladen. Wenn Spender einen neuen Spender oder eine neue Spenderin werben und zum Sendetermin mitbringen werden sie belohnt. Als „Dankeschön“ erhalten die Werber eine leistungsstarke
Powerbank, wie die Blutspendezentrale West mitteilt.
Der Sendetermin ist nur wenige Tage nach dem Weltblutspende-Tag, der seit 2004 immer am 14. Juni stattfindet. Der Tag soll gleichzeitig auch an den 1869 in Baden bei Wien geborenen Karl Landsteiner erinnern, der 1930 den Nobelpreis für Medizin und Physiologie für die Entdeckung der Blutgruppen erhielt.

Blutspende_W.jpg

Die Helferinnen vom Ortsverein Klingenmünster freuen sich auf die Spenderinnen und Spender, um sie während und nach dem Spenden zu betreuen und versorgen.

Blutspende2_W.jpg

Langjährige Blutspender wie Hildegard Winkler aus Niederhorbach wissen, dass vor jeder Spende ein Gespräch mit einem Arzt steht. Blutspende3_W.jpg

Wenn Temperatur und der Hämoglobinwert stimmen – dann darf gespendet werden, das weiß auch Nils Beck aus Klingenmünster: „Blutspenden ist wichtig und tut nicht weh“, versichert er und wünscht, dass mehr junge Spender wie er zu den Terminen kommen.

Deshalb der Appell von DRK Ortsverein Klingenmünster und der Blutspendezentrale West mit dem Motto vom Weltblutspende-Tag: „Spende Blut. Spende jetzt. Spende regelmäßig!“ Gelegenheit dazu besteht am Montag 3. Juli 2017 in der Klingbachhalle in Klingenmünster.

(Flory)