19.08.2017

Zwei Generationen – ein Sound

Duo „Father & Son“ spielt Country-Klassiker und Evergreens auf der Landeck

Father and Son 2015_W.jpgGitarrensound und „Pälzer Gosch“: Diese reizvolle Mischung bietet das Duo „Father & Son“, das am Samstag, 19. August, im mittelalterlichen Gemäuer der Burg Landeck bei Klingenmünster auftritt. Das Konzert, veranstaltet von der Burg-Landeck-Stiftung, beginnt um 20.30 Uhr.

Der Apfel fällt bekanntlich nicht weit vom Stamm – das trifft auch auf Vater Dieter und Sohn Lukas Wetzel zu. Die beiden eint ihre Vorliebe für Country-, Pop- und Rockmusik. Klassiker von Rod Stewart bis Bruce Springsteen, aber auch aktuellere Songs etwa von Revolverheld oder Jupiter Jones gehören zu ihrem Repertoire. Wem klingeln nicht die Ohren bei Evergreens wie „Ring of Fire“ oder „Heart of Gold“?

Viel elektronischen Schnickschnack brauchen Father & Son auf der Bühne nicht. Die Vollblutmusiker spielen Gitarre und Banjo, Mandoline und Mundharmonika, singen zweistimmig und haben mit ihrer handgemachten Musik schon viele Freunde diesseits und jenseits des Rheins gewonnen.

Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Karten für 6 Euro gibt es in der Burgschänke Landeck, im Stiftsgut Keysermühle, Klingenmünster, Bahnhofstraße 1, bei Spiel & Spaß in Bad Bergzabern, Königstraße 53, bei Intersport Postleb, Landau, Kronstraße 20, und im Museum unterm Trifels, Annweiler, Am Schipkapass 4. Karten an der Abendkasse kosten 8 Euro. Der Weg zur Burg ist am Konzertabend gesperrt. Besucher können am Pfalzklinikum parken und zur Burg hinaufwandern oder einen Shuttle-Service gegen geringe Gebühr nutzen.

Rita Reich


 

Gemeinde