Strict Standards: DateTime::createFromFormat(): We selected 'Europe/Berlin' for 'CEST/2.0/DST' instead in /homepages/0/d625662355/htdocs/Drupal8/gemklm/vendor/symfony/http-foundation/Response.php on line 231

Strict Standards: DateTime::createFromFormat(): We selected 'Europe/Berlin' for 'CEST/2.0/DST' instead in /homepages/0/d625662355/htdocs/Drupal8/gemklm/vendor/symfony/http-foundation/Response.php on line 231
BIK Mitgliederversammlung | Gemeinde Klingenmünster Kreis Südliche Weinstraße
28.06.2016

BIK lässt sich nicht entmutigen

Bürgerinitiative pro Umgehung Klingenmünster kämpft für bessere Einstufung der geplanten Straße

FluessigerVerkehr 4_W.jpgWie geht es weiter mit der Ortsumgehung Klingenmünster? Diese Frage bewegt viele Bürger und besonders die Mitglieder der sehr aktiven Bürgerinitiative Klingenmünster (BIK). In einer Mitgliederversammlung am Dienstag, 28. Juni, um 19 Uhr im Stifterraum der Keysermühle wird der Vorstand aus seiner Sicht über den Stand der Dinge Auskunft geben. Außerdem stehen ein Ausblick auf das kommende Geschäftsjahr und die Aussprache auf der Tagesordnung.

Wie berichtet, ist die geplante Umgehung im Entwurf zum neuen Bundesverkehrswegeplan nur in die Dringlichkeitsstufe „weiterer Bedarf“ (bisher: vordringlicher Bedarf) eingestuft worden. „Damit stünden die Chancen fast gegen Null, dass die Ortsumgehung in den nächsten 30 Jahren realisiert werden kann“, schreibt BIK-Vorsitzender Dirk Burkhart in einem Schreiben an die Mitglieder. Doch die Bürgerinitiative lässt sich nicht entmutigen. Die schlechte Bewertung und Einstufung sei nicht nachvollziehbar, so Burkhart. Die BIK hat in der Öffentlichkeitsbeteiligung dazu Stellung bezogen, die Einsprüche werden nun geprüft und bewertet. Außerdem haben BIK-Sprecher gemeinsam mit Vertretern der Gemeinde Gespräche auf politischer Ebene geführt, unter anderem in Berlin und Mainz.

Der Vorstand ist überzeugt davon, dass die vorgebrachten Fakten und Argumente stimmig sind und eine bessere Dringlichkeitseinstufung bewirken können. Im Lauf des Sommers wird der Entwurf des Bundesverkehrswegeplans überarbeitet.

Drei Stunden vor der Mitgliederversammlung kommen Patrick Schnieder (CDU), Mitglied im Verkehrsausschuss des Bundestages und Berichterstatter für den Bundesverkehrswegeplans, sowie Thomas Gebhart, CDU-Bundestagsabgeordneter für die Südpfalz, nach Klingenmünster, um sich vor Ort zu informieren und mit der BIK die Sachlage zu erörtern. Treffpunkt ist am Dienstag, 28. Juni, um 16 Uhr am Zimmerplatz. Auch zu diesem Treffen sind BIK-Mitglieder herzlich eingeladen.

Rita Reich

Gemeinde