01.04.2017
bis 30.04.2017

Veranstaltungen von Lobby für Kinder e.V., April 2017

Kaiserbacher Mühle, 76889 Klingenmünster, Tel. 06349-928415

Mail: info@lobbyfuerkinder.de, Homepage: www.lobbyfuerkinder.de

Übersicht:

Sa 01.04.17 10.00-13.00 Uhr Steinbildhauerkurs

Mi 05.04.17 14.30-17.30 Uhr Club der Natur- und Tierfreunde

Sa 08.04.17 09.45-18.00 Uhr Packeselwanderung

Sa 08.04.17 15.00-16.30 Uhr Malspiel

Mo –Do 10.-13.04.17 09.00-14.00 Uhr Osterferienwoche

Mo –Mi 10.-12.04.17 10.00-14.00 Uhr Drei-Tage-Kurs in Steinbildhauerei

Do 20.04.17 10.00-16.00 Uhr Von der Milch zum Käse

Sa 22.04.17 15.00-16.30 Uhr Malspiel

Sa 22.04.17 15.00-18.00 Uhr Wanderung zur Tongrube und Besuch im Froschhaus

Fr 28.04.17 14.00-16.00 Uhr Natur-Ranger


 

Samstag, 01. April 2017

10.00-13.00 Uhr Steinbildhauerkurs

Im Steinbildhauerkurs haben Kinder, Jugendliche und Erwachsene Gelegenheit, mit Stift und Kohle ein Skulptur- und Ausdrucksstück zu zeichnen und zu entwerfen, indem sie Eins werden mit ihrer Seelenkraft. Ein Kurs für Anfänger und Geübte, für Kinder und auch für Erwachsene, die sich wie ein Kind fühlen wollen und sich mit der Materie Stein vertraut machen wollen. Die Werkzeuge sind „Klüpfel“, Meisel, Hammerschläger und „Eisen“, so heißen sie genau.

Teilnehmer: Kinder ab 8 Jahren, Jugendliche und Erwachsene, Gebühr: Kinder 12 €, Erwachsene 14 € (inkl. Material: setzt sich aus Werkzeugverschleiß und Rohsandstein zusammen), Leitung: Armin Bibus

 

Mittwoch, 05. April 2017

14.30-17.30 Uhr Club der Natur und Tierfreunde

Heute einen Tag mit den Tieren verbringen, nächste Woche als Räuber und Detektive Lager bauen, dann einmal Kochen und Basteln! Unser Club bietet abwechslungsreiches Abenteuer und Spaß pur! Für das Spielen auf unserem Gelände ist natürlich auch immer genügend Zeit.

Teilnehmer: Kinder von 5-8 Jahren, Gebühr: 8 € pro Termin oder eine Teilnehmerkarte mit 8 Terminen für 48 €, Leitung: Ronja Sona


 

Samstag, 8. April 2017

09.45-18.00 Uhr Packeselwanderung

Von Gepäck befreit läuft es sich gleich ganz anders, denn unsere Esel können einiges in ihren Satteltaschen transportieren. Je nach Tour kommen wir an Burgruinen, Felsen und Wiesen vorbei. Hier können sich unsere Vierbeiner stärken und auch wir nutzen die Gelegenheit unser Picknick zu genießen und die Seele baumeln zu lassen. Hier erfährt man auch so einiges über die so überaus sympathischen und lauffreudigen Esel. Verschiedene Aussichtspunkte bieten immer wieder phantastische Fernsicht. Zum Ende hin können wir noch zünftig Einkehren, wenn wir wollen. Mitzubringen sind feste geschlossene Schuhe, Verpflegung und Picknickdecken.

Teilnehmer: Familien mit Kindern ab 6 Jahre und Erwachsene; min. 8 Personen, Treffpunkt: Weyher (bei Edenkoben), Beitrag: 16 - 18 € je nach Frühzeitigkeit der Anmeldung; das dritte und jedes weitere Familienmitglied zahlt nur die Hälfte, Anmeldung: unter 06 343 / 617 9 320 bei Yan Gerbes bis spätestens Mittwoch vor dem Aktionstag

Gemeinschaftsaktion mit dem „Verein für Natur und Freizeit“


 

Samstag, 8. / 22. April 2017

15.00-16.30 Uhr Malspiel – Das Spiel mit den Farben

Alles im Malort dient dem Erlebnis des Malenden und seinem Spiel mit den Farben (Arno Stern). In einer kleinen Hütte und doch mitten in der Natur, können die Teilnehmenden ganz ihrer eigenen Spur und dem Spiel der Farben auf dem Papier folgen. Jeder kann malen. Es wird weder bewertet noch kommentiert. Mitten in einer kleinen Gemeinschaft kannst du ganz für dich deiner Intuition folgen. Dein Entdecken, deine Freude beim Spiel zählt, nicht das Ergebnis. Damit weder Leistungsdruck, Lob, Kritik, noch Erwartungen entstehen, bleiben die Bilder im Malort. Kittel anziehen, Papier nehmen, an die Wand hängen und dein Malspiel kann beginnen. Der Palettentisch mit 18 hochwertigen Gouache-Farben und deine Malspielbegleiterin warten auf dich.

Teilnehmer: Kinder ab 5 Jahren, Jugendliche, Erwachsene gemeinsam (max. 5 Teilnehmer)

Gebühr: 12 € für Kinder, 15 € für Erwachsene, Leitung: Kerstin Ross


 

Montag bis Donnerstag, 10. -13. April 2017

09.00-14.00 Uhr Osterferienwoche

Die kalten Tage gehen endlich vorbei und die Natur ruft. Habt ihr Lust den Frühling zu entdecken? Dann seid ihr hier genau richtig! Wir werden Waldspiele spielen, uns um die Tiere kümmern und passend zur Osterzeit etwas Schönes basteln!

Teilnehmer: Kinder ab 6 Jahren Gebühr: 55,00 € / Woche plus ggf. Frühbetreuung, Leitung: Ronja Sona


 

Montag bis Mittwoch, 10.- 12. April 2017

10.00-14.00 Uhr Drei-Tage-Kurs in Steinbildhauerei

Mit Meißel, „Klüpfel“ und „Eisen“ können Einsteiger und Geübte über 3 Tage künstlerische Kleinskulpturen aus Buntsandstein entstehen lassen. Unter fachmännischer Anleitung werden ausgedachte oder mitgebrachte Motive zuerst mit Stift und Kohle gezeichnet und dann im Stein verewigt. Ein wirklich schönes und sinnliches Vergnügen ist es, mit Gleichgesinnten etwas zu kreieren und das Geschaffene mit Substanz zu füllen.

Teilnehmer: max. 7 Teilnehmer ab 10 Jahren Gebühr: Kinder 36 €, Erwachsene 45 € (inkl. Material), Leitung: Armin Bibus


 

Donnerstag, 20. April 2017

10.00-16.00 Uhr Von der Milch zum Käse

Die Milch kommt von einer Kuh, Ziege oder einem anderen Säugetier. Es gibt sie im Supermarkt im Kühlregal zu kaufen. Soweit wissen die meisten von uns Bescheid. Doch woher kommt der Käse? Er hat irgendwie mit der Milch zu tun, wird aus ihr gemacht, aber wie? Wir gehen dem Geheimnis auf den Grund! In einer kleinen Gruppe stellen wir aus Bio-Milch unseren eignen Käse her! Die Wahl der Gewürze bleibt dabei ganz euch überlassen. In der Zeit, in der unser Käse dann ruhen muss, spielen wir gemeinsam Spiele und erkunden das Gelände der Kaiserbacher Mühle. Zum Abschluss probieren wir den Käse und ihr dürft euch ein Stück einpacken und mit nach Hause nehmen!

Teilnehmer: Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche, Erwachsene und Familien, Gebühr: 15 € für Kinder, 18 € für Erwachsene, Leitung: Ronja Sona


 

Samstag, 22. April 2017

15.00-18.00 Uhr Wanderung zur Tongrube & Besuch im Frosch-Haus

Bei unserer kleinen naturkundlichen Exkursion werden wir viele Fragen über unsere heimischen Lurche (Amphibien) beantworten. Von den ältesten Landwirbeltieren leben noch 20 Arten in Deutschland. Aber wie lange noch? Können wir etwas tun? Wir werden Lebensräume entdecken, die für die kleinen Frösche, Kröten, Unken, Molche und Salamander überlebenswichtig sind. Ohne Wasser kein Leben - was wir nicht kennen, werden wir auch nicht schützen. In der Natur werden wir nur wenige Arten entdecken, aber im Frosch- Haus werden wir alle Arten in natürlichen Terrarien auf ca. 100 qm in Augenhöhe beobachten können.

Teilnehmer: Familien mit Kindern, 8- 20 Personen

Treffpunkt: Parkplatz Kaiserbacher Mühle

Gebühr: Erwachsene 6 €, Kinder 3 €

Leitung: Harry Winkler


 

Freitag, 28. April 2017

14.00-16.00 Uhr Natur- Ranger

Du bist gerne draußen in der Natur und möchtest etwas für den Schutz der Natur machen? Dann bist Du bei uns genau richtig! Auf der Kaiserbacher Mühle sind Natur-Ranger in Ihrem Team Landau aktiv. Mit viel Spaß und Phantasie sind wir für die Natur im Einsatz. Auf unserem Gartengrundstück können wir ein Hochbeet anlegen und von der Aussaat bis zur Ernte im Jahreslauf bei den notwendigen Arbeiten mithelfen. So erfahren Kinder auf ganz natürliche Weise, dass wir eine gesunde, intakte Natur brauchen, um Lebensmittel zu bekommen. Gemüse selber anzubauen, ist für Kinder eine tolle Sache. In der Erde zu graben, das Bodenleben zu beobachten und zu lernen, was die Pflanzen zum Gedeihen benötigen, finden alle immer wieder spannend.

Mit allen Sinnen entdecken Kinder im Kräutergarten, welche Kräuter sie kennen und was mit den Kräutern machen kann. Auch das Sammeln von Teepflanzen, Blüten und Blättern in der freien Natur macht den Kindern Spaß. Die Pflanzen können dann getrocknet und gut verpackt längere Zeit aufbewahrt werden. So mischen sich die Kinder ihren Lieblingstee, lernen die Zubereitung und variieren immer wieder. Viele Kräuter und Heilpflanzen eignen sich vorzüglich für die Zubereitung von Speisen. Die Kinder lernen die Schätze der Natur kennen. Ob Brennnessel oder Löwenzahn, wir kochen auf offenem Feuer schmackhafte Gerichte der Kräuterküche. Danach werden die Eltern zum „Gasthaus zum Wiesenwirt“ eingeladen und wir sitzen am Lagerfeuer und hören Geschichten.

Informationen über die Arbeit des Landauer Natur-Ranger-Teams gibt’s hier:

www.natur-ranger.de/de/teams/Suedpfalz-Landau

 

Teilnehmer: Kinder zwischen 5 und 10 Jahren, Gebühr: kostenfreies Schnuppern, später Mitgliedschaft in der Heinz Sielmann- Stiftung (Beitrag 15 € / Jahr) Leitung: Imme Colling-Blüder Anmeldung: unter 06340 / 5080461 bei Imme Colling-Blüder oder per Mail: imme.colling@web.de


 

Anmeldung unter info@lobbyfuerkinder.de oder 06349-928415 bis spätestens 3 Tage vor der Veranstaltung. Weitere Details zu den Veranstaltungen unter www.lobbyfuerkinder.de.