07.05.2017
bis 31.10.2017

Nikolauskapelle wieder geöffnet

Zum Saisonstart am 7. Mai Führungen und Frühlingsmelodien

nikolauskapelle_W.jpgDer Frühling ist da – und pünktlich zum Beginn der Sonnenschein- und Wandersaison wird die Nikolauskapelle wieder geöffnet. Jedes Jahr von Mai bis Oktober sorgen ehrenamtliche „Kapellenwächter“ dafür, dass das spätromanische Kleinod bei Klingenmünster zu festen Zeiten besichtigt werden kann. Zum Start der Saison lädt die Burg-Landeck-Stiftung am Sonntag, 7. Mai, zu einem kleinen Frühlingsfest ein.

Ab 14 Uhr spielt Norbert Heft mit seinen Bläsern Frühlingsmelodien. Kapellenführungen werden angeboten und das Stiftsgut Keysermühle bewirtet die Gäste mit kulinarischen Häppchen und mit Getränken. Eine ursprünglich vorgesehene Lesung mit Wilfried Berger muss wegen einer Erkrankung des pfälzischen Dichters leider ausfallen.

Die Burg-Landeck-Stiftung, die für die Nikolauskapelle die Patenschaft übernommen hat, bittet die Gäste an diesem Nachmittag um Spenden für die weitere Restaurierung.

Information

Vom 3. Mai bis Ende Oktober ist die Kapelle südlich des Pfalzklinikums regelmäßig für Besucher geöffnet, immer samstags, sonntags, an Feiertagen und am ersten und dritten Mittwoch im Monat jeweils von 14 bis 17 Uhr. Außerdem besteht die Möglichkeit, die Kapelle für kirchliche Familienfeste wie Hochzeiten und Taufen zu nutzen. Auch individuelle Führungen außerhalb der Öffnungszeiten (gegen eine Spende zur Innensanierung) sind möglich.
Terminabstimmung mit:

Klaus Frey,     Telefon (06349) 8729 oder

Günter Nuss, Telefon (06349) 963486.

Rita Reich