01.03.2016

Landeck: Burg und Schänke öffnen wieder am 1. März

landeck6_W.jpg Im Sommer wie im Winter: Die Burg Landeck bei Klingenmünster ist immer einen Ausflug wert. Nur: Wer zurzeit zur alten Stauferburg hinauf läuft oder fährt, wird oft enttäuscht sein. Die Burgtore sind verschlossen, eine Besichtigung ist  bestenfalls von außen möglich.

Der Grund ist ein Pächterwechsel. Wie berichtet, ist die Bewirtschaftung der Burggaststätte von Dieter Wieser auf die Bürgerstiftung Pfalz (Stiftsgut Keysermühle) in Klingenmünster übergegangen. Wie der Landeckverein mitteilt, ist geplant, dass  die Burgschänke – und damit auch die Burg selbst – ab 1. März wieder geöffnet ist.

Rita Reich

Gemeinde