Neujahrsempfang in Klingenmünster mit großer politischer Präsenz

Foto 1 _W01.jpg

Zum 9. Mal hatte Bürgermister Erwin Grimm im Laufe seiner Amtszeit zum traditionellen Neujahrsempfang in die Klingbachhalle eingeladen. Viele Vertreter und Vertreterinnen aus Kirche, Schule, dem Pfalzklinikum, den Vereinen und zahlreiche Bürgerinnen und Bürger waren der Einladung gefolgt.

Foto 2_W02.jpg

Aber auch Bund, Land, Kreis und Verbandsgemeinde waren erstmals gemeinsam vertreten und so freute sich Bürgermeister Grimm Bundestagsabgeordneten Thomas Hitschler, Landtagsabgeordneten Alexander Schweitzer, Landrat Dietmar Seefeld, Verbandsbürgermeister Hermann Bohrer und seinen Beigeordneten Martin Engelhardt begrüßen zu können.

Grimm dankte seinen Beigeordneten, dem Ratsgremium, den Gemeindebediensteten und allen die sich in irgendeiner Weise ehrenamtlich für den Ort engagieren für die Arbeit zum Wohle der Gemeinde. „Vieles haben wir 2017 in Klingenmünster erreicht“, erklärte Grimm in seinen Ausführungen und erinnerte u.a. an die Maßnahmen in der Katholischen Kita, der Grundschule und an den Ausbau der Dagobertstraße und Teile des Albert Decker Weges. „Für 2018 haben wir uns wieder einiges vorgenommen, u.a. weitere bauliche Maßnahmen in unserer gemeindeeignen Grundschule, die Umgestaltung des Freizeitgeländes östlich der Klingbachhalle mit Wohnmobilstellplatz und öffentlicher Toilette. Auf der Agenda stehen auch evtl. Gestaltungsmaßnahmen auf dem Friedhof, ein kleines Gewerbegebiet am östlichen Ortseingang, sowie die Umlegung eines Baugebietes, da immer mehr Bauanfragen eingehen“, zeichnete der Ortschef in seiner Neujahrsansprache auf.

Foto 3_W03.jpg

Viele Vereine leisten großartige Jugendarbeit in unserem Dorf. Dazu gehört auch der Karnevalverein. Heute danke ich stellvertretend für Alle, die sich in der Jugendarbeit engagieren fünf jungen Karnevalisten, die der beste Beweis von Jugendarbeit beim KVK sind. Sie sind seit frühester Kindheit aktive KVK’ler, engagieren sich vielfältig im Verein und werden in Speyer für 22 Jahre Karnevalistisches Engagement mit dem Goldenen Löwen ausgezeichnet werden“, erklärte Erwin Grimm und überreichte mit Beigeordnetem Hans Peter Bauer Präsente an Cathrin Kuhn, Lisa Weiler, Ina Hammerschmidt, Lukas Hoffmann und Timo Frey.


Foto 4_W04.jpg

Klingenmünster war erst die zweite Gemeinde innerhalb des Landkreises, in der Landrat Dietmar Seefeld am Neujahrsempfang teilnahm und wünschte Klingenmünster einen guten Start ins Jahr 2018 innerhalb dem familienfreundlichen Landkreis SÜW.

Foto 5_W05.jpg

Martin Engelhardt Beigeordneter der Verbandsgemeinde und zuständig für die VG Feuerwehren dankte Feuerwehrmann Jürgen Häcker, der kürzlich mit der Goldene Feuerwehrehrennadel für 35 Jahre Feuerwehrtätigkeit ausgezeichnet wurde. Dank und Anerkennung zollte Engelhardt auch Wolfgang Mehlem, der sich seit 1.5. 1969 in der örtlichen Feuerwehr engagiert. Engelhardt überreichte ihm nun aus Altersgründen die Entpflichtungsurkunde aus dem aktiven Feuerwehrdienst und versicherte: „Ich bin gewiss, Sie werden bestimmt ehrenamtlich weitermachen“.

Foto 6_W06.jpg

Zum traditionellen Neujahrsempfang gehört seit jeher auch die Präsenz der Karnevalisten, die mit ihrem Prinzenpaar Sandra I. und Prinz Jürgen I. (Büchler) für die nächsten Wochen die Schlüsselgewalt vom Bürgermeister auf gewohnt humorvolle Weise forderten. Zum Zeichen der karnevalistischen Übermacht ließen die beiden Sitzungspräsidenten Christel Flory und Timo Frey gemeinsam mit den Vorsitzenden Kathrin Flory und Lukas Hoffmann neue Vereinsfahnen in der Klingbachhalle hissen.

Foto 7_W07.jpg

Mit ihren Liedbeiträgen umrahmte der MGV mit Frauenchor unter Leitung von Isabell Dawo den Neujahrsempfang.

Im Anschluss an den öffentlichen Teil bewirteten bei einem gemütlichen Beisammensein - das viel Raum für Gespräche bot - die örtlichen Winzerbetriebe von Alexander Pfeffer und Gunther Hoffmann und der Förderverein der August Becker Grundschule die Gäste.

(Flory)

                                                     Powered by Drupal                                                           © Gemeinde  Klingenmünster                                                       Impressum