05.02.2021

Gewinner der Aktion „Lesespaß aus der Bücherei“ ermittelt

Lesen lohnt sich – das beweist wieder einmal die Aktion der Örtlichen Bücherei in Klingenmünster. Gleich sechs eifrige kleine Lesefreunde werden in den nächsten Tagen fürs Mitmachen bei „Lesespaß aus der Bücherei“ belohnt und dürfen sich selbst ihre Gewinne aussuchen.

Unter 24 richtigen Lösungskarten zog als Glücksfee Bürgermeisterin Kathrin Flory die Gewinner und Gewinnerinnen. Durch Eva- Maria Wagner-Seifert vom Bücherei-Team werden die Glücklichen persönlich benachrichtig. Am Freitag, 5.Februar werden im Hof des Rathauses die Preise aufgebaut. Aus diesem Angebot dürfen sich die Kinder ihren Gewinn selbst aussuchen. Außerdem gibt es einen Sonderpreis für den Jungen, der ein Bild auf das Lösungskuvert malte.

Im Rahmen der Aktion "Lesespaß aus der Bücherei" hatte die Gemeindebücherei Adventsgeschichten an die Vorschulkinder der beiden örtlichen Kitas und an die Schulkinder der August-Becker Grundschule Klingenmünster und an die Horbach-Grundschule in Gleishorbach verteilt. Es gab "Dezembergeschichten" für die Vorschulkinder und Erstklässler. Die Zweit- bis Viertklässler 2.-4. Klässler bekamen zu den Adventsgeschichten noch ein Rätsel. Den Lösungssatz: „Piratenweihnachten auf Sandkoog“! wurde von allen gelöst.

Die örtliche Bücherei hält für Jung und alt ein großes Angebot bereit: der Bestand umfasst derzeit 2721 Medien: Das sind außer Büchern CDs, Hörbücher, Filme, Tiptois und Tonies, informierte Eva Wagner-Seifert die Bürgermeisterin. . 225 Ausweise für Büchereikunden wurden bisher ausgestellt. In 2020 kamen 156 aktive Benutzer*innen, um insgesamt 2630 Medien auszuleihen. Auch sehr erfreulich: es gab laut Statistik im vergangenen Jahr 60 Neuanmeldungen!
(Chr. Flory)


 

Kategorie